Flight Logging System

Frei, Marion and Mühlemann, Lara and Walser, Marion (2012) Flight Logging System. Bachelor thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[img]
Preview
Text
Bachelorarbeit FLS.pdf - Supplemental Material

Download (36MB) | Preview

Abstract

Ausgangslage: Der Segelflugverein Flugsportgruppe Zürcher Oberland erfasst die Starts und Landungen der Segelflieger von Hand auf Startlisten. Dazu müssen diver- se Informationen erfasst werden, unter anderem die Start- /Landezeiten. Ende Monat verrechnet das Sekretariat an- hand dieser Startlisten die Flüge. Die Anzahl Flüge und die Flugdauer müssen hierfür zusammengerechnet werden. Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist die Erstellung einer Ap- plikation, in welcher Flüge erfasst, die dazu benötigten Stammdaten verwaltet und Auswertungen erstellt werden können. Die Applikation muss mandantenfähig sein, da sie zentral mehreren Segelflugvereinen zur Verfügung gestellt wird. Vorgehen/Technologien: Aufgrund der bisherigen Er- fahrungen der Teammitglieder wurde das Vorgehen an Ra- tional Unified Process (RUP) angelehnt. Da das Entwickler- team mit den verwendeten Technologien wenig Erfahrung hatte, wurde in der ersten Phase viel Zeit für die Einarbei- tung in die neuen Technologien verwendet. Bereits in der zweiten Woche wurde mit der Implementation begonnen. Dadurch konnte das Team die Theorie früh anwenden und sich ein besseres Bild über die Aufgabe machen. Durch die Aufgabenstellung und die klaren Vorstellungen des Kunden waren die meisten Technologien gegeben. Es wurde einer Silverlight RIA Applikation aufgebaut, welche im Brow- ser gestartet wird und über WCF-Services und das Entity Framework auf eine Microsoft SQL Datenbank zugreift. Um Reports zu erstellen wurde der Microsoft SQL Reporting Service verwendet. Ergebnis: In der Abbildung 0.1 ist die Flugerfassung er- sichtlich. Flüge können damit einfach erfasst und mittels Buttons gestartet und gelandet werden. In der Abbildung 0.2 ist eine der Stammdatenmasken zu sehen. Über das Sys- tem können Vereine, Benutzer, Personen, Flugzeuge und Flugplätze verwaltet werden. Täglich werden an die Pilo- ten per E-Mail Flugreports über die an diesem Tag ausge- führten Flüge verschickt. Jeden Monat erhält das Sekreta- riat für die Abrechnung einen Report über die Flüge des Monats. Beide Reporte sind auch über den Browser abruf- bar. Weiter können unter Import/Export die Adressen und Standorte exportiert und importiert werden. Umgesetzt wur- de eine Client-Server Architektur. Auf dem Server befinden sich Services, über die der Client Daten laden und bearbei- ten kann. Der Client ist aufgeteilt in ClientModels, welche die Daten laden und buffern, ClientServices welche für die Manipulationen verantwortlich sind und Views, deren Ele- mente an ViewModels gebunden sind. (Siehe Abbildung 0.3)

Item Type: Thesis (Bachelor)
Subjects: Area of Application > Administration, Government
Area of Application > Web based
Technologies > Frameworks and Libraries > Silverlight
Technologies > Frameworks and Libraries > WCF
Technologies > Web
Metatags > INS (Institute for Networked Solutions)
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Bachelor Thesis
Creators:
CreatorsEmail
Frei, MarionUNSPECIFIED
Mühlemann, LaraUNSPECIFIED
Walser, MarionUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorHuser, HansjörgUNSPECIFIED
Funders: Flugsportgruppe Zürcher Oberland (FGZO)
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 03 Sep 2012 10:12
Last Modified: 03 Sep 2012 10:12
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/211

Actions (login required)

View Item View Item