XWORKS ProjectManager – Webclient mit Silverlight

Fenner, Kaspar and Schneebeli, Reto (2009) XWORKS ProjectManager – Webclient mit Silverlight. Student Research Project thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[img]
Preview
PDF
xworks.pdf

Download (3MB) | Preview

Abstract

DESIGO XWORKS plus ist das neue Engineering-Tool für die Inbetriebnahme des Siemens Gebäudeautomationssystem DESIGO. Eine der zentralen Applikationen von XWORKS plus ist der XwpProjectManager. Dieser erlaubt es einem Projektleiter, DESIGO-Projekte lokal aufzusetzen und zentral auf einem Branch Office Server (BOS) zu verwalten. Inhalt dieser Studienarbeit ist die Konzeption und Realisierung eines RIA-Webclients mit Microsoft Silverlight 3 für die Administration des BOS-Servers. Dabei gibt es zwei Hauptproblembereiche: Einerseits sollen die typischen Administrations-UseCases analysiert und für den Webclient umgesetzt werden. Andererseits muss eine Lösung gefunden werden, wie der Webclient in die bestehende Client-Server-Architektur integriert werden kann. Dabei verlangt eine Anforderung, dass die bestehende WCF-Serviceschnittstelle auf dem Server möglichst nicht erweitert werden muss. Während der Problemanalyse stellte sich heraus, dass die Serverschnittstelle jedoch zwingender Änderung bedarf, da Silverlight 3 nicht den vollen WCF-Funktionsumfang unterstützt. Insbesondere für die Umsetzung des geforderten Sicherheitskonzeptes (Zertifikate, verschlüsselte Datenübertragung, etc.) mussten Silverlight-spezifische Anpassungen vorgenommen werden. Bei der Entwicklung des Webclients lag der Fokus auf der Ausarbeitung eines sauberen Designs. Bei der Umsetzung der gewählten Dreischichtenarchitektur kamen verschiedene Patterns und Technologien zum Einsatz. Im Presentation-Layer werden u.a. Dependency-Injection, View-Injection und Binding verwendet. Im Domain-Layer wurde das Prinzip einer asynchronen SOA mit Service-Locator umgesetzt. Dadurch kann der Webclient sehr einfach mit neuen Services erweitert werden. Da konsequent Interface und Implementation getrennt wurden, können alle drei Schichten mit Unit-Tests getestet werden. Für die Umsetzung des User Interfaces wurde der existierende XwpProjectManager als Vorlage genommen, da die User-Experience vergleichbar sein sollte. Dies stellte sich aber als schwierig heraus, da sich Microsoft bei der Umsetzung des RIA-Konzeptes in gewissen Bereichen mehr für Plattformunabhängigkeit als für die volle Unterstützung einer Desktopumgebung entschieden hat. Da das Silverlight-Framework sehr schlank ausgefallen ist, mussten auch einige GUI-Komponenten selbst implementiert werden.

Item Type: Thesis (Student Research Project)
Subjects: Technologies > Frameworks and Libraries > .NET
Technologies > Frameworks and Libraries > Silverlight
Metatags > INS (Institute for Networked Solutions)
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Student Research Project
Creators:
CreatorsEmail
Fenner, KasparUNSPECIFIED
Schneebeli, RetoUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorHuser, HansjörgUNSPECIFIED
Funders: Siemens BT AG
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 24 Jul 2012 07:55
Last Modified: 24 Jul 2012 09:35
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/29

Actions (login required)

View Item View Item