WHAT’S ON TV?

Ravicini, Marco and Wellenzohn, Sandro and Walser, Tobias (2015) WHAT’S ON TV? Masters thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[img]
Preview
Text
G5-RaviciWalserWellenzohn-WhatsOnTV-Mit_UCD_zur_Lieblingssendung-FULL-PUBLIC15.pdf - Supplemental Material

Download (11MB) | Preview

Abstract

Fernsehen befriedigt unser Bedürfnis nach Information und Unterhaltung. Täglich werden wir mit unterschiedlichen Inhalten versorgt, die populär, beschäftigend oder entspannend sind. Wenn man sie als Konsument denn findet! Mit Digital-TV haben Benutzer heute Zugriff auf das gesamte Wochenprogramm von über 250 Kanälen. Um in dieser Fülle an Inhalten die relevanten Sendungen zu finden, muss viel Arbeit in die Inhaltssuche investiert werden. Diesbezüglich bieten auch neue Lösungen wie der elektronische Programmguide wenig effektive Hilfe. Hier bedarf es in einer Zeit der rasanten Weiterentwicklung des Fernsehens neuer Lösungsansätze. Diese Masterarbeit beantwortet daher die folgende Frage: Wie lässt sich für den Benutzer von Digital-TV das Auffinden seiner Sendungen einfacher gestalten? Mit dem Ansatz der benutzerzentrierten Gestaltung (UCD) und dem Einsatz passender Methoden, werden das Verhalten und die Wünsche der Zielgruppe Digital Citizens untersucht und deren Ziele und Bedürfnisse erforscht. Basierend auf diesen Erkenntnissen werden verschiedene Lösungsideen entwickelt, in einem Produktkonzept konsolidiert und mit Benutzern validiert. Um das Konzept zu konkretisieren und messbar zu machen, wird in zwei UCD-Zyklen ein Prototyp entwickelt, mit Benutzern validiert und iterativ verbessert. Anhand eines Evaluationsverfahrens wird gezeigt, welches Potenzial die neue Lösung hinsichtlich einem einfacheren Zugang zu Inhalten hat. Die erarbeitete Lösung für den einfachen Zugang zu relevanten Inhalten ist eine Mobile App, die das effiziente Zusammenstellen eines persönlichen, individuellen Fernsehprogramms ermöglicht. Dank der mobilen Lösung ermöglicht sie ortsungebundenes Fernsehvergnügen und erlaubt dem Benutzer das Verwalten und Zugreifen auf seine Sendungen von überall her. Die Resultate der abschliessenden Beurteilung durch Benutzer lassen den Schluss zu, dass mit dem vorliegenden Prototyp eine erwünschte Lösung und relevante Verbesserung für den einfachen Inhaltszugang geschaffen wurde. Für eine abschliessende Beurteilung ist die Akzeptanz anhand eines Minimum Viable Products mit Benutzern zu verifizieren. Eine wichtige Erkenntnis dieser Arbeit ist die ungemein starke Verankerung des technischen Modells von Digital-TV bei den Benutzern. Bricht eine neue Lösung mit dem mentalen Modell, brauchen Benutzer Zeit um das neue Konzept zu adaptieren. Hier ist – gerade für innovative Lösungen – das Prinzip MAYA zu berücksichtigen: Most Advanced Yet Accepted

Item Type: Thesis (Masters)
Subjects: Topics > HCI Design
Topics > User Interface Design
Area of Application > Consumer oriented
Area of Application > Mobile
Area of Application > Entertainment
Divisions: Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design
Creators:
CreatorsEmail
Ravicini, MarcoUNSPECIFIED
Wellenzohn, SandroUNSPECIFIED
Walser, TobiasUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorBlume, MarcUNSPECIFIED
Funders: Swisscom AG
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 19 May 2015 06:47
Last Modified: 19 May 2015 06:47
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/426

Actions (login required)

View Item View Item