Schulterklopfen mal virtuell

Tännler, Luca (2015) Schulterklopfen mal virtuell. Student Research Project thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[img]
Preview
Text
EPRINTS_AbgabeDokumentV1.pdf - Supplemental Material

Download (4MB) | Preview

Abstract

Ein Unternehmen – egal in welcher Branche – funktioniert besser mit motivierten Mitarbeitern. Motivation kommt nicht aus dem Nichts, also muss sich das Unternehmen damit befassen. Die Namics will ein Pilotprojekt starten, welches zur Mitarbeitermotivation beitragen soll. Die Idee ist es, dass sich Mitarbeiter gegenseitig motivieren können indem sie Ihren Arbeitskollegen virtuell auf die Schultern klopfen können. In dieser Studienarbeit wurde eine Web-APP entwickelt auf welcher sich die Mitarbeiter mit ihrem Google Account einloggen können und Ihren Arbeitskollegen auf die Schultern klopfen können und auch Schulterklopfer anderer nachverfolgen können. Zusätzlich haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, einen kurzen Text zu Ihrem Schulterklopfer zu verfassen in welchem sie ihr Lob aussprechen können. Die Benutzung dieser Web Applikation sollte möglichst einfach gestaltet sein und einfach erreichbar – sprich über Smartphones, Tablets und PCs. Um dies zu erreichen wurde Bootstrap eingesetzt welches ermöglicht, einfach verschiedene Darstellungsoptionen einzustellen je nach Grösse des Clientgerätes. Desweitern gibt es auch ein Email Notifikationssystem, damit die Mitarbeiter auf dem Laufenden gehalten werden von den Aktivitäten auf der Web-APP, ohne dass sie andauernd nach Neuigkeiten prüfen müssen. Zur Implementation wurde das Spring Framework mit folgenden wesentlichen Modulen eingesetzt: - Spring Boot - Spring Data JPA - Spring MVC (Im Core enthalten) - Spring Security (+ OAuth2) Einerseits weil es in der Namics häufig verwendet wird und weil es viele Funktionalitäten besitzt um einfach eine Web Applikation mit Java zu implementieren. All diese Module bieten viele vorimplementierte Funktionalitäten, welche den Aufwand der Umsetzung der Webapplikation verringerten. Neben der Einfachheitshaltung der Erreichbarkeit und Nutzung der Web-APP, lässt sich die Web Applikation auch einfach installieren und online schalten. Dazu wird das Projekt mit MAVEN verwaltet, was unter anderem einen integrierten Tomcat Server beinhaltet – so dass die Applikation einfach gestartet werden kann. Des Weiteren wurde darauf geachtet, dass möglichst wenig konfiguriert werden muss um die Applikation starten zu können (z.B. Email Server, Datenbank Anbindung).

Item Type: Thesis (Student Research Project)
Subjects: Area of Application > Business oriented
Area of Application > Web based
Area of Application > Social Network
Technologies > Frameworks and Libraries > JQuery
Brands > Google
Metatags > IFS (Institute for Software)
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Student Research Project
Creators:
CreatorsEmail
Tännler, LucaUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorRudin, HansUNSPECIFIED
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 20 Oct 2015 07:49
Last Modified: 20 Oct 2015 07:49
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/444

Actions (login required)

View Item View Item