Medikamententrackingsystem für die Flugrettung

Laib, Fabio and Muggli, Sandro (2015) Medikamententrackingsystem für die Flugrettung. Student Research Project thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[img]
Preview
Text
Dokumentation_final.pdf - Supplemental Material

Download (3MB) | Preview

Abstract

Ausgangslage: Die REGA Flugrettung Schweiz führt in Ihren Einsatzhelikoptern einen Standardsatz Notfallmedikamente mit. Einige dieser Medikamente sind sehr teuer und haben eine verhältnismässig kurze Haltbarkeitsdauer. Gleichzeitig müssen diese speziellen Medikamente immer mitgeführt werden, kommen aber nur relativ selten zum Einsatz. Ein Ablauf der Haltbarkeit dieser Medikamente vor ihrem Einsatz bei der REGA ist deshalb wahrscheinlich. Bis heute wird das Ablaufdatum der Medikamente mittels manuell geführten Listen kontrolliert. Dies ist sehr zeitaufwendig. Mit diesen Listen wird nur kontrolliert, ob das Medikament noch haltbar ist oder nicht. Abgelaufene Medikamenten müssen entsorgt werden, was einen Verlust für die REGA bedeutet. Ziel: Die REGA möchte die Medikamente in Zukunft zuverlässig markieren, scannen, nachverfolgen und vor Ablauf der Haltbarkeitsdauer an den Hersteller retournieren. Dieser Vergütet zum einen die Medikamente der REGA zurück und zum anderen gibt er die ausrangierten Medikamente an grosse Apotheken und Spitäler weiter, welche diese Medikamente täglich brauchen. Somit kann die REGA Verschwendung vermeiden und Kosten sparen. Deshalb ist das Ziel dieser Arbeit, ein Medikamententrackingsystem im Prototypstatus zu erstellen, welches die Medikamente überwacht und die Benutzer vor dem Ablaufen informiert, sodass die Medikamente rechtzeitig ausgetauscht werden können. Da es sich um Programmier- und Konstruktionsarbeiten handelt, wird die Arbeit interdisziplinär durchgeführt. Es sind die Studiengänge Maschinenbau/Innovation und Informatik involviert. Methode/Vorgehen: Da die ganze Arbeit interdisziplinär ist, wurde nach dem V-Modell vorgegangen. Das ganze Projekt wurde deshalb in folgende Phasen unterteilt: • Analyse -> Aufgabenstellung Klären, Morphologischer Kasten erstellen, Varianten ausarbeiten und entscheiden, Festhalten der Softwareanforderungen, Erstellung Use Cases und Domain Model. • Design -> Programmstruktur designen, Konstruktion ausarbeiten, Ausarbeitung der Applikationsarchitektur, Erstellung ERM und Technologieevaluation. • Realisierung -> Prototyp fertigen/montieren, Programmierarbeiten durchführen • Integrationstest -> Applikationsprototyp verknüpfen und testen, Bugfixing. • Abnahmetest -> Abnahme Gesamtprototyp durch REGA. Wesentliche Ergebnisse: Das Ergebnis dieser gemeinsamen Arbeit ist eine IOS-Applikation und ein stabiler Unterbau für das iPad und den Scanner. Die Applikation empfängt die Barcodes von dem Bluetooth Scanner und erkennt dadurch das Medikament. Medikamente können so eingelagert und den verschiedenen Rettungsmodulen zugewiesen werden. Vordefinierte Benutzer werden vor Ablauf einer Frist per Email informiert, dadurch ist ein frühzeitiges Erkennen von ablaufenden Medikamenten möglich. Das System ist so aufgebaut, dass es ausbaufähig ist und auf die Bedürfnisse der REGA angepasst werden kann. So könnten in Zukunft der Lagerbestand überprüft, Bestellungen der Medikamente automatisch ausgeführt und bei Opiaten die Patientendaten hinterlegt werden.

Item Type: Thesis (Student Research Project)
Subjects: Area of Application > Mobile > Mobile App
Area of Application > Healthcare, Medical Sector
Technologies > Programming Languages > Java
Technologies > Frameworks and Libraries > Play
Technologies > Databases > PostgreSQL
Technologies > Communication > Bluetooth
Technologies > Devices > Apple iPad
Metatags > IFS (Institute for Software)
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Student Research Project
Creators:
CreatorsEmail
Laib, FabioUNSPECIFIED
Muggli, SandroUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorMehta, Farhad D.UNSPECIFIED
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 17 Mar 2016 08:51
Last Modified: 17 Mar 2016 08:51
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/488

Actions (login required)

View Item View Item