Implementierung von Webservices in der Siemens SIS GO SD Schweiz Tool-Landschaft

Bungert, Michael (2009) Implementierung von Webservices in der Siemens SIS GO SD Schweiz Tool-Landschaft. Bachelor thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die in dieser Studienarbeit entwickelte Lösung soll aufzeigen wie die über die Jahre natürlich gewachsene Toollandschaft der Siemens SIS GO SD mittels Webservices SOA(Serviceorientierte Architektur) -fähig gemacht werden kann. Mittels einer Analyse wurde die bestehende Toollandschaft untersucht Anhand der Ergebnisse wurde eine Lösungsarchitektur mit Standards und Richtlinien erarbeitet, welche in Umsetzungsbeispielen getestet und auf ihre Machbarkeit überprüft wurde. Analyse Die Tool-Landschaft der Siemens SIS GO SD ist natürlich gewachsen. Dabei wurde die Hardware stets up to date gehalten. Tools wurden aber je nach Problem und Bedarf weiterentwickelt, eingekauft und erweitert. Die darüberliegenden Prozesse wurden beim Wachsen der Landschaft zu wenig berücksichtig. Der Automatisierungsgrad sowie die Wart- und Erweiterbarkeit der Tool-Landschaft ist sehr niedrig. Es bestehen keine einheitlichen Schnittstellen und keine Standardisierung der Verbindungslogik. Die einzelnen Tools werden zu isoliert behandelt und die Tool-Landschaft nicht als Ganzes wahrgenommen. Lösungsarchitektur Aufgrund der Analyse wurden in der Lösungsarchitektur folgende Punkte erarbeitet: Einheitliche Schnittstellenstandard und Programmiertechniken (Webservices, WCF, C#, .Net3.5), prozessorientierte Vorgehensweise bei der Verbindungslogik (Umsetzung des SOA Gedanken), Einbinden von nicht Web-Service-fähigen aber bereits verwendeten zentralen Tools sowie zentrale und einheitliche Dokumentation. Umsetzung Anhand der Bestell- und Software-Verteilungsprozesse wurde die Machbarkeit vorgelebt und umgesetzt. Daher wurde das UMTool (User Management Verwaltung) sowie das OMS (Order Management System) webservicefähig gemacht und automatisiert. Die Verbindung UMTool mit Enteo V6 wurde angedacht aber technisch noch nicht umgesetzt. Fazit Die zukünftige Tool-Landschaft der Siemens SIS GO SD ist somit SOA mässig ausgerichtet. Somit können nun Schritt für Schritt weitere Tools in den Verbund integriert werden. Durch diese prozessorientierte Auslegung kann der Automatisationsgrad, sowie die Erweiter- und Wartbarkeit gesteigert werden. Durch die Standardisierung der Schnittstellen ist ein nachhaltiger Nutzen entstanden. Prozesse können tool-übergreifend automatisiert werden.

Item Type: Thesis (Bachelor)
Subjects: Technologies > Frameworks and Libraries > .NET
Area of Application > Web based
Topics > Internet Technologies and Applications > SOA (Service Oriented Architecture)
Topics > Internet Technologies and Applications
Technologies > Programming Languages > C#
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Bachelor Thesis
Creators:
CreatorsEmail
Bungert, MichaelUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorNoser, HansUNSPECIFIED
ExpertSegall, RobertUNSPECIFIED
Funders: Siemens Schweiz SIS GO SD
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 24 Jul 2012 07:56
Last Modified: 24 Jul 2012 09:35
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/49

Actions (login required)

View Item View Item