Internet Speed und das Kundenerlebnis

Dürrenberger, Lukas and Ryser, Steven (2017) Internet Speed und das Kundenerlebnis. Bachelor thesis, HSR Hochschule für Technik Rapperswil.

[img]
Preview
Text
FS 2017-BA-EP-Dürrenberger-Ryser-Internet Speed und das Kundenerlebnis.pdf - Supplemental Material

Download (4MB) | Preview

Abstract

Während früher noch alle Daten eines Videos offline verfügbar sein mussten, bevor man sie abspielen konnte, hat mittlerweile Streaming den Videokonsum revolutioniert. Heutzutage werden Internet-Heimanschlüsse hauptsächlich mit dem Qualitätsmass «Datenrate» verkauft. Aktuell werden Datenraten von bis zu 1 Gbit/s angeboten. Der Bundesrat hat kürzlich die minimale Datenübertragungsrate für den Internetzugang per 2018 auf 3 Mbit/s Download festgelegt. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit sollen Parameter identifiziert und erfasst werden, welche das Kundenerlebnis bzw. die Videoqualität beim Videostreaming bestimmen. In diesem Zusammenhang werden auch verschiedene Videostandards und Videostreamingportale verglichen und die besten Portale evaluiert. Die Big Data Anwendung Splunk indexiert, analysiert und visualisiert die erfassten Qualitätsdaten. Diese Anwendungen von Splunk dienen als Grundlagen für einen «Big Data Weiterbildungskurs» an der HSR. Verschiedene Videoportale wurden gemäss Benutzer- und Bekanntheitsstatistiken gefiltert und evaluiert. Diese Portale wurden analysiert, um herauszufinden, welche Parameter das Kundenerlebnis beeinflussen. Im Anschluss an die Bestimmung verschiedener Parameter, wie zum Beispiel Protokolltyp, Auflösung oder Segmentgrösse, wurde eine Anwendung in Python erstellt, welche die momentanen Videostreams laufend analysiert, die vorher bestimmten Parameterdaten herausfiltert und in einer Datei festhält. Diese Messdaten wurden durch einen Monitor in Splunk hochgeladen und indexiert. Im weiteren Verlauf wurden damit Auswertungen mit der Splunk-eigenen Suchsprache und Visualisierungen erstellt. Aus den Auswertungen wurde ersichtlich, das Teleboy die qualitativsten Streams für Gratisbenutzer hat. Im Hinblick auf den Splunk-Kurs stellte sich die Option mit einem ZAP Proxy als die Beste heraus. Der Inhalt dieses Splunk-Kurses wurde definiert, mit dem Ziel Splunk kennenzulernen und damit verschiedene Daten zu indexieren, analysieren und visualisieren. Zusätzlich wurde ein Debian-Image erstellt, welches als Proxy funktioniert, so dass wissbegierige Kursteilnehmer dieses auf einem dafür bestimmten Computer vorübergehend mit nach Hause nehmen können, um den Kursinhalt zu wiederholen und intensiver in die Materie einzutauchen.

Item Type: Thesis (Bachelor)
Subjects: Topics > Internet Technologies and Applications > Visualization
Area of Application > Consumer oriented
Area of Application > Data Mining
Area of Application > Multimedia > Video
Area of Application > Academic and Education
Technologies > Security > Proxy
Technologies > Web > YouTube
Divisions: Bachelor of Science FHO in Informatik > Bachelor Thesis
Creators:
CreatorsEmail
Dürrenberger, LukasUNSPECIFIED
Ryser, StevenUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
Thesis advisorHeinzmann, PeterUNSPECIFIED
Depositing User: HSR Deposit User
Date Deposited: 18 Oct 2017 06:59
Last Modified: 18 Oct 2017 06:59
URI: http://eprints.hsr.ch/id/eprint/594

Actions (login required)

View Item View Item